Schießerei in Kanadas Parlament Schießerei in Kanadas Parlament

22.10.2014 18:54 Uhr Im Parlament in Kanadas Hauptstadt Ottawa ist es zu einer Schießerei mit Sicherheitskräften gekommen. Die Polizei geht von bis zu drei Angreifern aus.

Zuvor war nur wenige Meter vom Regierungssitz entfernt ein Soldat am Weltkriegsdenkmal niedergeschossen worden. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Fukushima wird rückgebaut Fukushima wird rückgebaut

22.10.2014 12:48 Uhr Dreieinhalb Jahre nach den Kernschmelzen im japanischen Atomkraftwerk Fukushima haben Rückbauarbeiten begonnen.

Mit einem ferngesteuerten Spezialkran begann der Betreiberkonzern TEPCO damit, die provisorische Abdeckung des Reaktors 1 zunächst zu durchlöchern. Durch die Öffnungen sollen 4.000 Liter Bindemittel gegossen werden, um das Aufwirbeln radioaktiver Partikel zu vermeiden.

Mehr dazu in news.ORF.at

Phantom-U-Boot-Suche fortgesetzt Phantom-U-Boot-Suche fortgesetzt

21.10.2014 19:38 Uhr Das schwedische Militär sucht weiter fieberhaft nach einem mysteriösen Unterwasserfahrzeug ungeklärten Ursprungs, das vor der Küste Stockholms gesichtet wurde.

Der Oberbefehlshaber der schwedischen Streitkräfte, Sverker Göranson, räumte ein, dass man den möglichen Eindringling bisher nicht orten habe können. Ziel sei es nun, das vermeintliche U-Boot einer fremden Armee notfalls mit Gewalt zum Auftauchen zu zwingen.

Mehr dazu in news.ORF.at

Herzogin Kate tritt wieder auf Herzogin Kate tritt wieder auf

21.10.2014 16:21 Uhr Herzogin Kate ist zum ersten Mal seit Bekanntwerden ihrer zweiten Schwangerschaft im September wieder in der Öffentlichkeit aufgetreten.

Gemeinsam mit der Queen, Prinz Philip und ihrem Mann Prinz William empfing sie den Staatspräsidenten von Singapur, Tony Tan Keng Yam, in London. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at

Fünf Jahre Haft für Pistorius Fünf Jahre Haft für Pistorius

21.10.2014 13:18 Uhr Der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius ist wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden.

Das Strafmaß gegen den 27-Jährigen verkündete Richterin Thokozile Masipa in Pretoria. Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Jahre Haft für Pistorius gefordert. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at


Transskription

Richterin Thokozile Masipa: „The following is what I consider to be a sentence that is fair and just both to society and to the accused: Count One - culpable homicide, the sentence imposed is a maximum imprisonment of five years, imposed in terms of section 276/1I of the Criminal Procedure Act Number 51 of 1977. Two, on Count Two, the contravention of Section 1/20, sub section 3B, of the Fire Arms Control Act, number 60 of 2000, the sentence imposed is three years imprisonment holy suspended for five years, under the condition that in the period of suspension, the accused is not guilty of a crime where there is negligence involving the use of a fire arm. Paragraph 3, the sentence on Count One, and the Sentence on Count Two, shall run co-currently.“

„You may be seated, Mr Pistorius.“

„I wish to thank the gallery. It was not an easy matter, but in general, I was very pleased with the conduct of everyone involved. Thank you very much.“

Stardesigner Oscar de la Renta ist tot Stardesigner Oscar de la Renta ist tot

21.10.2014 08:12 Uhr Der 1932 in der Dominikanischen Republik geborene Modemacher Oscar de la Renta ist im Alter von 82 Jahren in seinem Haus im US-Bundesstaat Connecticut gestorben.

De la Renta hatte seit langem gegen Krebs gekämpft, aber bis zuletzt weitergearbeitet. Erst vor wenigen Wochen hatte der Designer, der vor allem für Prinzessinnenkleider, aber auch für hochelegante Alltagsmode bekannt war, mit dem Brautkleid der Staranwältin Amal Alamuddin für ihre Hochzeit mit dem Hollywood-Star George Clooney Schlagzeilen gemacht. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Flugzeug kollidiert mit Schneepflug Flugzeug kollidiert mit Schneepflug

21.10.2014 07:33 Uhr Der Chef des französischen Energieriesen Total, Christophe de Margerie, ist bei einem Flugzeugunglück in Moskau ums Leben gekommen.

Sein Firmenflugzeug vom Typ Dassault Falcon sei beim Start mit einem Schneepflug kollidiert, sagte eine Sprecherin des Flughafens Wnukowo. Auch die drei Besatzungsmitglieder kamen laut der Sprecherin ums Leben. Unklar ist, wie es zu dem Unfall kam, die Sichverhältnisse waren gut. Der Fahrer des Schneepflugs blieb unverletzt. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at

Serienkiller gefasst Serienkiller gefasst

20.10.2014 21:05 Uhr US-Ermittlern ist ein mutmaßlicher Serienkiller ins Netz gegangen, der mindestens sieben Frauen getötet haben soll.

Der 43-Jährige habe sich nach seiner Festnahme kooperativ verhalten und die Polizei zu den Leichen mehrerer Frauen im Bundesstaat Indiana geführt, sagte Polizeichef John Doughty in Hammond. Einige der Taten könnten bis zu 20 Jahre zurückliegen. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at


Transskription

Gabrielle King, Sprecherin des Gary Police Department: „Once we received confirmation, we sent uniformed officers to the scene.“

Bürgermeisterin von Gary, Indiana, Karen Freeman-Wilson: „We believe that this may be the work of one or more persons, but again, the investigation is ongoing.“