Schwere Waldbrände in Kanada Schwere Waldbrände in Kanada

04.05.2016 09:09 Uhr Großflächige Waldbrände haben die Behörden der kanadischen Provinz Alberta zur größten Evakuierungsaktion in ihrer Geschichte gezwungen.

Beinahe alle der mehr als 60.000 Einwohner von Fort McMurray seien aufgefordert, die Stadt zu verlassen, teilte der Katastrophenschutz mit. Dicke Rauchsäulen standen über der Stadt, Häuser wurden bereits Opfer der Flammen. Mehrere Tankstellen explodierten. (Videoquelle: APTN/CTV/Tyler Burgett)


Transkription

Rachel Notley (Ministerpräsidentin von Alberta): „Our focus is completely and entirely right now on ensuring the safety of people, of getting them out of the city, and ensuring that they are safe and secure. The work continues in terms of ensuring that we do everything we can to stop the fire.“

Imposante Modeschau in Kuba Imposante Modeschau in Kuba

04.05.2016 08:31 Uhr Als erstes großes Modehaus hat Chanel in der Hauptstadt Havanna eine opulente Modeschau ausgerichtet. Mit dabei waren Stars wie Gisele Bündchen und Chefdesigner Karl Lagerfeld.

Die Schau fand in imposanter Kulisse statt - die breite Promenade zwischen den teilweise schwer ramponierten Kolonialbauten in der Altstadt der Karibik-Metropole wurde zum Catwalk unter freiem Himmel umfunktioniert. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at

US-Vorwahlen: Cruz steigt aus US-Vorwahlen: Cruz steigt aus

04.05.2016 07:22 Uhr Donald Trump steht mit ziemlicher Sicherheit als Kandidat der Republikaner für die US-Präsidentschaftswahl im Herbst fest. Sein Kontrahent Ted Cruz warf das Handtuch.

Durch den Ausstieg Cruz’ ist es so gut wie fix, dass der Republikaner Donald Trump höchstwahrscheinlich gegen die Demokratin Hillary Clinton antritt. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at


Transkription

Ted Cruz (zurückgetretener US-Präsidentschaftskandidat): „From the beginning I’ve said that I would continue on as long as there was a viable path to victory. Tonight I’m sorry to say it appears that path has been foreclosed. Together we left it all on the field in Indiana. We gave it everything we’ve got but the voters chose another path. And so with a heavy heart, but with boundless optimism for the long-term future of her nation, we are suspending our campaign. But hear me now: I am not suspending our fight for liberty.“

„Solar Impulse 2“ in Phoenix gelandet „Solar Impulse 2“ in Phoenix gelandet

03.05.2016 08:12 Uhr Das mit Sonnenenergie angetriebene Leichtflugzeug „Solar Impulse 2“ hat bei seiner geplanten Weltumrundung eine weitere Etappe gemeistert.

Der Schweizer Pilot André Borschberg landete in Phoenix im südwestlichen Bundesstaat Arizona, wie er über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Leicester feiert englischen Meistertitel Leicester feiert englischen Meistertitel

03.05.2016 07:54 Uhr Eine der größten Sensationen im europäischen Fußball ist perfekt: Leicester City mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs ist erstmals englischer Meister.

Der Tabellenführer kann nach einem 2:2 von Verfolger Tottenham Hotspur beim entthronten Titelverteidiger Chelsea in den verbleibenden zwei Runden nicht mehr von der Spitze verdrängt werden. Zahlreiche Fans feierten den Titel in den Pubs in Leicester. (Videoquelle: APTN/SKY)

Mehr dazu in sport.ORF.at

Großbrand in serbisch-orthodoxer Kirche Großbrand in serbisch-orthodoxer Kirche

02.05.2016 09:36 Uhr Bei einem Großbrand im Zentrum von New York ist eine serbisch-orthodoxe Kirche schwer beschädigt worden.

Mindestens 170 Feuerwehrmänner kämpften in der Nähe des Broadway gegen die Flammen, wie die Zeitung „New York Post“ unter Berufung auf die Einsatzkräfte berichtete. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at

Obama beim White House Correspondents’ Dinner Obama beim White House Correspondents’ Dinner

01.05.2016 09:34 Uhr US-Präsident Barack Obama ist zum letzten Mal im Amt als humoriger Gastredner beim alljährlichen Galadinner der beim Weißen Haus akkreditierten Washingtoner Korrespondenten aufgetreten.

Erwartungsgemäß nahm er den republikanischen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump aufs Korn. Aber auch die eigenen Parteifreunde, die demokratischen Präsidentschaftsbewerber Hillary Clinton und Bernie Sanders, blieben nicht verschont. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at


Transkription

Barack Obama: „It is an honor to be here at my last and perhaps the last White House Correspondents’ Dinner. You all look great, the end of the Republic has never looked better... Next year this time, someone else will be standing here on this very spot and it’s anyone’s guess who she will be. But... 8 years ago I was a young man full of idealism and vigor, and look at me now… I am gray, grizzled, just counting down the days till my death panel. Hillary once questioned whether I’d be ready for a 3am phone call, now I’m awak anyway because I got to go to the bathroom. The only way you can date her in photos is by looking at me. Take a look. Here we are in 2008. Here we are a few years later. And this one is from 2 weeks ago... But it’s not just Congress. Even some foreign leaders they’ve been looking ahead, anticipating my departure. Last week, Prince George showed up to our meeting in his bath robe. That was a slap in the face. A clear breach of protocol. Although while in England I did have lunch with her Majesty the Queen. Took in a performance of Shakespeare, hit the links with David Cameron. Just in case anybody is still debating if I’m black enough, I think that settles the debate... And yet somehow, despite all this, despite the churn. In my final year, my approval ratings keep going up. The last time I was this high I was trying to decide on my major... And here’s the thing, I haven’t really done anything differently. So it’s odd. Even my age can’t explain the rising poll numbers. What has changed, nobody can figure it out… For example we’ve got the bright new face of the Democratic Party here tonight, Mr. Bernie Sanders... Bernie you look like a million bucks! Or to put it in terms you’ll understand, you look like 37,000 donations of $27 each... Bernie’s slogan has helped his campaign catch fire among young people, feel the Bern. Feel the Bern. It’s a good slogan. Hillary’s slogan has not had the same effect. Let’s see this... Ted had a tough week. He went to Indiana. Hoosier country. Stood on a basketball court and called the hoop a basketball ring. What else is in his lexicon? Baseball sticks, football hats, but, sure I’m the foreign one! ... They say Donald lacks the foreign policy experience to be President. But in fairness, he has spent years meeting with leaders from around the world. Ms. Sweden, Ms. Argentina, Ms. Azerbaijan... There’s one area where Donald’s experience could be invaluable and that’s closing Guantanamo because Trump knows a thing or two about running waterfront properties into the ground... And with that I just have two more words to say, Obama Out.“

Kenia verbrennt Elfenbein Kenia verbrennt Elfenbein

30.04.2016 22:01 Uhr In einer Aufsehen erregenden Aktion hat die kenianische Regierung mit der Verbrennung von 105 Tonnen beschlagnahmten Elfenbeins begonnen.

Mit der Verbrennung will Kenia ein weithin sichtbares Zeichen gegen den Elfenbeinschmuggel setzen, der die Elefanten in Afrika auszurotten droht. Das Elfenbein soll bis zu 48 Stunden lang brennen. (Videoquelle: APTN/KBC)

Mehr dazu in news.ORF.at