Große Schäden durch Hurrikan „Maria“ Große Schäden durch Hurrikan „Maria“

20.09.2017 21:56 Uhr Auf der Karibikinsel Dominica sind durch Hurrikan „Maria“ nach Angaben eines Regierungsberaters mehrere Menschen ums Leben gekommen.

Nach seinem Zug über Dominica hatte sich „Maria“ zunächst abgeschwächt und war auf die zweithöchste Kategorie 4 herabgestuft worden. Kurz darauf stufte das US-Hurrikan-Zentrum den Tropensturm wieder in die höchste Kategorie 5 ein.

Mehr dazu in news.ORF.at

Verzweifelte Suche nach Überlebenden Verzweifelte Suche nach Überlebenden

20.09.2017 14:17 Uhr Nach dem verheerenden Beben in Mexiko suchen Retter verzweifelt nach Verschütteten.

Das Beben traf vor allem die Hauptstadt Mexiko-Stadt und den Bundesstaat Puebla. Zahlreiche Gebäude stürzten ein, Millionen Menschen sind ohne Strom. Wie viele Menschen noch unter den Trümmern liegen, ist unklar. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Katalanische Politiker verhaftet Katalanische Politiker verhaftet

20.09.2017 11:59 Uhr Die Regierung in Madrid ließ kurz vor dem umstrittenen Referendum über die Abspaltung Kataloniens von Spanien zwölf Politiker und Beamte in der katalanischen Hauptstadt Barcelona verhaften. Unter den Verhafteten ist auch der Vizeminister für Wirtschaft und Finanzen.

Als Protest gegen die Festnahmen versammelten sich Hunderte Menschen vor Gebäuden von Regionalbehörden. (Videoquelle: EBU/ESRTVE)

Mehr dazu in news.ORF.at

Starkes Erdbeben erschüttert Mexiko Starkes Erdbeben erschüttert Mexiko

19.09.2017 22:19 Uhr Bei einem schweren Erdbeben sind in Mexiko über 200 Menschen ums Leben gekommen.

In der 20-Millionen-Einwohner-Metropole Mexiko-Stadt stürzten Häuser ein, Menschen wurden unter den Trümmern begraben. Das Epizentrum lag rund 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt. (Videoquelle: APTN/Aaron Marron)

Mehr dazu in news.ORF.at

Russischer Helikopter beschießt Autos Russischer Helikopter beschießt Autos

19.09.2017 17:11 Uhr Ein Militärhubschrauber soll bei einem Manöver in Westrussland versehentlich parkende Autos mit Raketen beschossen haben. Zwei Personen wurden dabei laut russischen Medien schwer verletzt.

Bei dem derzeit stattfindenden Militärmanöver üben russische und weißrussische Soldaten die Abwehr eines angenommenen Angriffs der NATO. (Videoquelle: Reuters)

Mehr dazu in news.ORF.at

Türkei bringt Panzer an irakischer Grenze in Stellung Türkei bringt Panzer an irakischer Grenze in Stellung

19.09.2017 17:07 Uhr Die türkische Regierung hat an ihrer Südgrenze zum Irak Panzer in Stellung gebracht, nachdem trotz eines gerichtlich verhängten Stopps die Kurden im Nordirak an ihrem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum festhalten.

Fahrzeuge mit Raketenwerfern fuhren zwei Kilometer von der irakischen Grenze entfernt auf. Bagger bauten in den Feldern Stellungen für die Armee, in denen sich Soldaten einrichteten. Nach Angaben aus türkischen Militärkreisen handelt es sich um eine Übung. Die Türkei befürchtet, dass die Abstimmung im Irak die Kurden auf ihrem eigenen Staatsgebiet stärken könnte. Dort kämpft die verbotene Kurdische Arbeiterpartei (PKK) seit drei Jahrzehnten für mehr Autonomie. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Statue des Kalaschnikow-Erfinders enthüllt Statue des Kalaschnikow-Erfinders enthüllt

19.09.2017 16:45 Uhr In Moskau ist eine Statue von Michail Kalaschnikow enthüllt worden, dem Erfinder des gleichnamigen weltbekannten Sturmgewehrs.

Das sieben Meter hohe Denkmal zeigt Ingenieur Kalaschnikow mit einer AK-47 in der Hand - jener Waffe, die er 1947 entwickelte und von der es weltweit mehr als hundert Millionen Exemplare gibt. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Hurrikan „Maria“ zieht über Karibik-Inseln Hurrikan „Maria“ zieht über Karibik-Inseln

19.09.2017 11:22 Uhr Der Hurrikan „Maria“ zieht über die Karibik-Inseln hinweg. Auf der französischen Insel Guadeloupe wurden vorsorglich mehrere Gebiete evakuiert. Dort galt die höchste Sturmwarnstufe violett.

Das US-Hurrikanzentrum (NHC) stufte den Wirbelsturm auf die höchste Kategorie fünf und schätzte ihn als potenziell gefährlich ein. „Maria“ erreichte Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Stundenkilometern. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at