Handschlag mit Schwierigkeiten Handschlag mit Schwierigkeiten

13.11.2017 11:57 Uhr Anlässlich des Gipfels der südostasiatischen Staatengemeinschaft ASEAN ist US-Präsident Donald Trump vom umstrittenen philippinischen Staatschef Rodrigo Duterte empfangen worden.

Vor der Eröffnungszeremonie schüttelten einander zahlreiche Staats- und Regierungschef aus anderen Weltregionen die Hände, wobei Trump sichtlich mit der korrekten Ausführung des symbolischen Handschlags zu kämpfen hatte. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Paris: Jahrestag der Terroranschläge Paris: Jahrestag der Terroranschläge

13.11.2017 10:47 Uhr Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat in Paris zum Gedenken an die Terroropfer vor zwei Jahren einen Kranz vor einer Gedenktafel am Stade de France im Vorort Saint-Denis niedergelegt. Anschließend hielten die Anwesenden für eine Schweigeminute inne.

An dem Stadion hatten am 13. November 2015 die koordinierten Anschläge begonnen, bei denen Islamisten insgesamt 130 Menschen ermordeten. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at

Schweres Erdbeben in Kurdenregion Schweres Erdbeben in Kurdenregion

13.11.2017 09:20 Uhr Ein schweres Erdbeben hat die Kurdenregion im Grenzgebiet zwischen dem Iran und Irak erschüttert.

Das Beben der Stärke 7,3 ereignete sich etwa 30 Kilometer außerhalb der nordirakischen Stadt Halabdscha.

Mehr dazu in news.ORF.at

Delhi verschwindet im Smog Delhi verschwindet im Smog

12.11.2017 18:07 Uhr In der seit Tagen unter Dauersmog leidenden indischen Hauptstadt Neu Delhi ist keine Besserung in Sicht. Nur kurzfristig war der Wert gefallen.

Dichter Smog umhüllt die Stadt, viele Menschen tragen Atemmasken. Gründe für die schlechte Luftqualität sind hauptsächlich starker Verkehr und das Verbrennen von Ernterückständen. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Hunderttausende bei Protestmarsch in Barcelona Hunderttausende bei Protestmarsch in Barcelona

12.11.2017 08:19 Uhr In Barcelona hat es eine Großdemo für katalanische Politiker gegeben, die infolge des Unabhängigkeitsreferendums inhaftiert worden waren.

Nach Polizeiangaben versammelten sich rund 750.000 Demonstranten in der Nähe des Regionalparlaments. Auf Bannern forderten sie „Freiheit für die politischen Gefangenen“, andere Schilder trugen die Aufschrift „SOS Demokratie“. Angehörige der Inhaftierten führten den Zug an. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at

Milliardengeschäfte am „Singles’ Day“ in China Milliardengeschäfte am „Singles’ Day“ in China

11.11.2017 12:18 Uhr Chinesische Konsumenten haben am „Singles’ Day“, einem Tag der Werbeaktionen, der zum größten E-Commerce-Event der Welt herangewachsen ist, Milliarden von Dollar ausgegeben.

Chinas größter E-Commerce-Riese Alibaba Group teilte mit, dass der Verkauf von Einzelhändlern auf seinen Plattformen bis Mitte des Samstagnachmittags 19 Milliarden US-Dollar überschritten hatte. Ab Mitternacht wurden Produkte wie z. B. Diamanten, chilenischer gefrorener Lachs, Reifen, Windeln, Bier, Schuhe, Handtaschen und Haushaltsgeräte etc. aus den Distributionszentren vom größten Alibaba-Konkureenten JD.com an Lkws ausgeliefert, welche die Lieferungen zu den Konsumenten in ganz China brachten. Der „Singles’ Day“ wurde von chinesischen College-Studenten in den 1990er Jahren als eine Version des Valentinstags für Menschen ohne romantische Partner erfunden. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at