Aufregung über Kleidungswahl von Melania Trump Aufregung über Kleidungswahl von Melania Trump

22.06.2018 08:27 Uhr In einer medienwirksamen Inszenierung hat US-Präsidentengattin Melania Trump in McAllen im Bundesstaat Texas an der Grenze zu Mexico ein Auffanglager für Minderjährige, die von ihren Eltern bei der illegalen Einreise getrennt wurden, besucht.

Beim Besteigen des Flugzeugs trug Trump einen olivgrünen Parka mit Kapuze. Auf dessen Rückseite war der Spruch zu lesen: „Es ist mir wirklich egal. Und Dir?“ (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Indonesien: Zahlreiche Tote bei Fährunglück Indonesien: Zahlreiche Tote bei Fährunglück

21.06.2018 14:22 Uhr In Indonesien ist eine überladene Fähre bei der Überfahrt über den Tobasee im Norden der indonesischen Insel Sumatra gekentert, es werden fast 200 Todesopfer befürchtet.

An der Küste des Sees warten viele Angehörige auf Neuigkeiten über vermisste Verwandte. Das gesunkene Holzboot wurde offenbar illegal betrieben, es gibt keine Passagierlisten oder Fahrkarten. Das macht es schwierig, die Zahl der Menschen an Bord zu ermitteln.

Bestätigen sich die Schätzungen, könnte es eines der schwersten Schiffsunglücke in der Geschichte des asiatischen Landes sein. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Flüchtlingsankunft an US-Grenze zu Texas Flüchtlingsankunft an US-Grenze zu Texas

20.06.2018 12:35 Uhr In der US-Grenzkontrollstelle McAllen in Texas sind Flüchtlingen Dokumente über die Möglichkeit der Einreise in die USA übergeben worden.

Ani Gabriella aus Honduras umklammerte ihr zwei Monate altes Baby fest, als sie aus dem Bus stieg. Die 21-Jährige war einer von 50 Menschen, die von den Zoll- und Grenzschutzbehörden freigelassen wurden, bis ein Datum für das Einwanderungsgericht vorliegt. Im Gegensatz zu vielen anderen Familien durfte sie ihre zwei Monate alte Tochter Andrea behalten, da sie zu jung war, um von ihrer Mutter getrennt zu werden. (Videoquelle: ATPN)

Mehr dazu in news.ORF.at


Transkription

Michael Avenatti (Anwalt der Flüchtlinge): „From my perspective, this policy needs to be changed immediately. We need to stop separating parents from their children, non-violent parents that are simply trying to come to America and make a better life for them and their families. You can have a debate as to what level of immigration we should have in this country, but there should be no debate as to whether children should ever be separated from their parents. There is no excuse for this.“

Protest gegen US-Einwanderungspolitik Protest gegen US-Einwanderungspolitik

20.06.2018 11:00 Uhr Hunderte Demonstranten haben vor der amerikanischen Einwanderungs- und Zollbehörde in San Francisco gegen Trumps Politik, Immigrationskinder von ihren Eltern zu trennen, protestiert.

Die Demonstranten schlugen Trommeln und sangen: „Hör auf, die Kinder zu nehmen!“ Über 2.000 Kinder wurden im letzten Monat von ihren Eltern getrennt, sagten Bundesbeamte.

Mehr dazu in news.ORF.at


Transkription

Anna Marie Stenberg (Demonstrantin): „I’m a mother. I’m a grandmother. I listened to those babies cry. I see what’s happening in this country. I couldn’t sleep. I got up at 5:30 in the morning. I had to come down. I had to come to the belly of the beast. I had to do it.“

Verspottete Ronaldo-Büste ersetzt Verspottete Ronaldo-Büste ersetzt

19.06.2018 16:15 Uhr Eine umstrittene Büste von Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist auf dem Flughafen der portugiesischen Insel Madeira mit einer neuen Version ersetzt worden.

Die alte Büste, die kaum Ähnlichkeit mit Ronaldo aufwies und Hohn sowie Spott auslöste, wurde auf Bitte des Managements des Superstars entfernt. Die neue Büste sei vom Ronaldo-Museum gespendet worden, das von Ronaldos Bruder Hugo Aveiro verwaltet werde, hieß es. (Videoquelle: Reuters)

Mehr dazu in news.ORF.at

Schweres Erdbeben in Japan Schweres Erdbeben in Japan

18.06.2018 07:43 Uhr Bei einem starken Erdbeben im Westen Japans sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Dutzende Personen im Raum der Millionenstadt Osaka wurden verletzt.

Das berichtete der japanische Fernsehsender NHK. Die meteorologische Behörde gab die Stärke des Bebens mit 6,1 an, zunächst war sie auf 5,9 geschätzt worden. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht ausgegeben. (Videoquellen: EBU; Reuters)

Mehr dazu in news.ORF.at

Kiew: Festnahmen bei Gay-Pride-Parade Kiew: Festnahmen bei Gay-Pride-Parade

17.06.2018 16:45 Uhr Begleitet von Protesten und geschützt von einem Großaufgebot der Polizei hat in Kiew eine Gay-Pride-Parade stattgefunden.

Mehr als 50 Menschen, die den Protestzug stören wollten, seien kurzzeitig festgenommen worden, teilte die Polizei in Kiew am Sonntag mit. Insgesamt sicherten etwa 5.000 Einsatzkräfte den „Marsch der Gleichheit“. Die Behörden sprachen von mehr als 3.000 Teilnehmern. Die Veranstalter gingen jedoch von deutlich mehr Demonstranten aus. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at

Griechische Großdemo wegen Namensstreit Griechische Großdemo wegen Namensstreit

17.06.2018 16:23 Uhr Etwa 4.000 griechische Gegner der Lösung des Namensstreits mit Mazedonien haben der Polizei Auseinandersetzungen geliefert.

Nach einer Einigung im Namensstreit soll Mazedonien künftig den Namen Republik Nordmazedonien tragen. Die Zustimmung der Parlamente beider Staaten ist noch erforderlich, in Mazedonien soll eine Volksabstimmung stattfinden. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF