Schweres Erdbeben in Kurdenregion

Ein schweres Erdbeben hat die Kurdenregion im Grenzgebiet zwischen dem Iran und Irak erschüttert.

Das Beben der Stärke 7,3 ereignete sich etwa 30 Kilometer außerhalb der nordirakischen Stadt Halabdscha.

Mehr dazu in news.ORF.at