Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Polizei erschießt Demonstranten in Kenia

Bei Protesten gegen das Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Kenia hat die Polizei zwei Demonstranten erschossen.

Der gewaltsame Zwischenfall ereignete sich nach Behördenangaben in Mathare, einem Armenviertel der Hauptstadt Nairobi. Dort demonstrierten wegen Fälschungsvorwürfen zahlreiche Anhänger von Oppositionsführer Raila Odinga gegen das Abstimmungsergebnis. Odinga hatte die Wahl offiziellen Auszählungen zufolge deutlich gegen Amtsinhaber Uhuru Kenyatta verloren. (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in news.ORF.at