Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

„Irma“ erreicht Florida

Hurrikan „Irma“ hat den Süden des US-Bundesstaats Florida erreicht. Der Meeresspiegel stieg an, es kam zu großflächigen Stromausfällen und Bäume beschädigten Autos.

Mittlerweile stufte das National Hurricane Center (NHC) „Irma“ wieder auf Kategorie vier von fünf hinauf. Der Sturm spiele „meteorologisches Jo-Jo“, schrieb der „Miami Herald“. (Videoquelle: EBU/APTN/WPBF)

Mehr dazu in news.ORF.at