Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Papst Franziskus empfing Kanzler Kurz

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat sich zu einer Privataudienz mit Papst Franziskus eingefunden. Im Mittelpunkt der Gespräche standen aktuelle Krisen und die Bedeutung kirchlicher Einrichtungen für das Gemeinwesen in Österreich.

Wie Kurz in Rom im Anschluss an das Treffen vor Journalisten berichtete, habe das Kirchenoberhaupt davon gesprochen, dass „Regierende klug agieren müssten“. Kurz kommentiere das mit den Worten: „Das bestärkt mich in unserem Tun, um vor Ort zu helfen.“ (Videoquelle: APTN)

Mehr dazu in religion.ORF.at