Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Suche nach Tengelmann-Chef unterbrochen

Die Suche nach dem vermissten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub konnte wegen eines Sturms am Klein Matterhorn bei Zermatt zunächst nicht fortgesetzt werden.

Die Wetterlage auf der Schweizer und der italienischen Seite werde laufend neu beurteilt, sagte der Sprecher der Kantonspolizei, Markus Rieder. Haub gehört zu den reichsten deutschen Unternehmern. Er war am Samstag zu einer Skitour am Klein Matterhorn bei Zermatt in der Schweiz aufgebrochen. Dort verschwand er spurlos. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at