Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Bereits über 50 Hitzetote in Kanada

Die Zahl der Toten während einer Hitzewelle in der kanadischen Provinz Quebec ist auf über 50 gestiegen. Die meisten Opfer waren älter als 65 Jahre und hatten chronische Vorerkrankungen und gesundheitliche Risiken.

Die Temperaturen waren im Osten Kanadas bei hoher Luftfeuchtigkeit auf mehr als 34 Grad gestiegen - etwa zehn Grad mehr als die in dieser Zeit übliche Höchsttemperatur. (Videoquelle: EBU)

Mehr dazu in news.ORF.at


Transkription

Valerie Plante (Bürgermeisterin von Montreal): „We now move to the intervention phase of our emergency plan. Our first responders will be door knocking in targeted areas where our most vulnerable citizens live.“